Das Hexenhaus wurde 1996 als Wochenend-/Ferienhaus auf einem 1001m² großen Grundstück im Zakopaner Baustil errichtet.
Es ist ökologisch, energiesparend, schadstofffrei und bietet ein hervorragendes Wohnklima mit behaglichem Wohnkomfort.
Der Zakopane-Stil ist eine Architekturrichtung, inspiriert von der regionalen Baukunst der polnischen Hochlandregion bei Zakopane. Die als Podhale bezeichnete Region am nördlichen Rand der Tatra entwickelte eine eigene Holzarchitektur, welche vor allem von den dort lebenden Goralen begründet wurde.

Viele schöne Details sind in diesem Haus sichtbar.


Wenn Sie also ein ganz besonderes Ferienhaus mit Wohlfühlfaktor erleben möchten, dann sind Sie hier im Hexenhaus Polz genau richtig.
Bereits beim Betreten bemerken Sie, wie eine einladende heimelige Atmosphäre verströmt wird.

Die Lage des Hexenhaus bietet zudem gute Voraussetzungen zur Erholung, Ruhe und Entspannung. Hier werden Sie morgens vom lauten Gezwitscher der Vögel geweckt und nachts hört man die Geräusche der Tiere des Waldes.

Ihren Hund (maximal 2 Hunde) dürfen Sie gerne mitbringen. Er/sie wohnt/nen kostenfrei und sind herzlich willkommen.

 

Das Grundstück (ca. 1000 m²) ist komplett eingezäunt und pflegeleicht angelegt.

 

Die Gassirunde beginnt dann gleich vor der Haustür (bitte Hunde in der kleinen Siedlung anleinen und auch die Brut- und Setzzeiten beachten).